Menu
P

Schamanische Ausbildungen für psychotherapeutische Berufe

Wenn man mit psychisch Erkrankten arbeiten will, ist eine gründliche, solide und verantwortungsbewusste Ausbildung und ständige Arbeit an sich selbst nötig. Die Techniken, die in meinen Ausbildungen vermittelt werden, sind sowohl für die Arbeit mit Klienten gedacht, als auch zur eigenen persönlichen Weiterentwicklung. Es wird weniger auf die traditionellen Elemente Wert gelegt, sondern vor allem auf Machbarkeit im heutigen, oft hektischen Alltag. Dazu wird das Wissen verschiedener Kulturen verbunden, so der hawaiianischen, der indianischen, der keltischen, germanischen und der sibirischen. Ich lehre die Techniken in ihrer Essenz, ohne Rituale und Hilfsmittel. Dadurch ist es möglich, wesentlich schneller auf den Punkt zu kommen und einer Zielzahl von Menschen in kurzer Zeit zu helfen.

Man kann soweit für Klienten arbeiten, wie es die eigene Konstitution (seelisch, geistig und körperlich) erlaubt. Und das kann sehr weit sein. Als schamanisch Praktizierender muss man immer bereit sein auch an seinen eigenen Schatten zu arbeiten und auch die anderer furchtlos anzusehen.

Daher biete ich verschiedene Ausbildungen in Einzel- oder Gruppenunterricht an:

Basis-Ausbildung (14 Module)

Diese Ausbildung ist grundsätzlich für jeden offen und bildet die Grundlage für alle weiteren Fortbildungen. Sie dient dem Erlernen der wichtigsten Techniken und der persönlichen Weiterentwicklung. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung kann man beispielsweise als Lebensberater, Coach oder Tierkommunikator tätig werden.

Fachfortbildung für psychotherapeutische Berufe (10 Module)

Diese Ausbildung ist für Menschen gedacht die therapeutisch arbeiten, z.B. Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychotherapeuten und Ärzte. Die bekannten psychischen Krankheiten, die im ICD-10 im Kapitel F beschrieben sind, werden aus schamanischer Sicht dargestellt und Möglichkeiten der Heilung vorgestellt.

Schamanische Traumatherapie (10 Module)

Traumata als Weg zur eigenen Weiterentwicklung und Vervollkommnung nutzen

Beruflich schamanisch arbeiten (3 Module)

u.a. Recht, Steuern, Sitzungsgestaltung, schwierige Situationen, schwierige Kunden, Supervision und Austausch

Ziele meiner schamanischen Arbeit für psychisch Erkrankte:


  1. Das Schaffen einer soliden energetischen Basis durch Lösen von Verstrickungen auf der energetischen Ebene und Vervollständigen der Seele
  2. Traumata als Weg nach Hause zu erleben, die Aussöhnung von Gut und Böse in sich selbst und im Außen und so sein vervoll-ständigtes Selbst wirklich lieben können
  3. Bei ausreichender Stabilität ggf. die Wiederkehr des Anderswelt-Selbstes und dessen Integration in das normale Leben für mehr Leichtigkeit und Kreativität

 

 

 

Weitere Informationen: